Google+

Rezept vegan: Sellerie-Schaum-Süppchen

Hinterlasse einen Kommentar

3. Oktober 2012 von Kuchenkrümel Blog

20121002_134343_2

Und das brauchst du:

  • 1 Knollensellerie
  • 1 Stangensellerie
  • 2 TL Gemüsebrühe Instant
  • 1 l Wasser
  • 1 TL gemahlener Chili
  • 1 TL gemahlener Ingwer
  • 1 TL Kurkuma
  • 2 TL Kräutersalz

Und so geht’s:

Vorab: Keine Angst, wie ihr diese komische Knolle von Sellerie je zerstückelt bekommt. Geht ganz einfach :) Ihr braucht nur ein gutes Messer. Ich kann Messer von Victorinox empfehlen. Da gab es zB bei Gefro mal so ein Tomatenmesser dazu. Das ist seither mein Lieblingsmesser.

Nun zur Zubereitung. Beide Enden der Knolle abschneiden. Dann die Knolle auf das abgeschnittene Ende stellen, wo die Wurzeln waren. Nun von oben nach unten mit dem Messer Streifen abschneiden. Rundherum. Dann bleibt meist unten bei den Wurzeln noch etwas übrig – alle Wurzeln abschneiden (dort ist meist Erde dran). Schneidebrett, Messer und Knolle waschen und so von der Erde befreien. Knolle in Scheiben und anschließend in Würfel schneiden.

In den Thermomix (oder einen großen Topf) 1 Liter Wasser geben, Gemüsebrühe und gewürfelten Knollensellerie dazu. Stangensellerie in einzelne Stangen teilen und waschen. Anschließend die Stangen mit Blättern in Scheiben schneiden und ebenfalls ins Wasser geben.

Die Mengenangaben der Gewürze sind nur Richtwerte. Die Gewürze nach Geschmack dazugeben. Nun wird das Ganze gekocht. Das dauert beim Thermomix Stufe 1 ca. 25 Minuten. Wer den klassischen Topf nimmt – immer mal umrühren zwischendurch und aufpassen, dass nix überkocht. Garprobe machen, d.h. ein Stück Knollensellerie mit einem Messer rausfischen und wie bei einer Kartoffel testen ob das Stück schon schön weich ist und es sich butterweich mit dem Messer zerteilen lässt.

Dann ist die Suppe gut.

Nun noch pürieren mit einem Stabmixer oder im Thermomix auf höchster Stufe. So lange pürieren, bis die Suppe schaumig ist und sich kleine Luftbläschen gebildet haben.

Nicht vegane Variante: 200 ml Sahne zu der Suppe geben und wie beschrieben pürieren. Noch heiß servieren und mit etwas Petersilie garnieren.

Guten Appetit :)

Liebe Grüße Beau

PS: Ergibt ca. 6 Portionen, mit Zugabe von Sahne hat eine Portion 131 kcal. Ohne gerade mal 33 kcal :)

Advertisements

schreibe einen Kommentar:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Follow on Bloglovin

Archive

Besucher

  • 179,048 Aufrufe
Top Food-Blogs
Kuechenplausch

Impressum

wordpress stat
%d Bloggern gefällt das: