Google+

Schuleingangstorte, Zuckertütentorte zum Studienbeginn

Hinterlasse einen Kommentar

15. November 2014 von Kuchenkrümel Blog

Einen wunderschönen guten Tag meine Lieben,

heute möchte ich euch noch die Zuckertütentorte vorstellen, die mein Freund und ich (ja ich hatte fleißige Unterstützung :) ) zum Studienbeginn eines guten Freundes gemacht haben. Das Design sollte nicht zuuu kitschig oder kindlich sein, aber ganz so ernst wollten wir es auch nicht halten. Außerdem sollte mal kein Fondant außen drum rum. Der Wunsch für die Füllung war Schoko-Ganache mit Birnen und Krokant. LECKER :)

Schultüte_Tommy2

Leider habe ich von der Herstellung keine Bilder. Aber die Form ist auch recht einfach zu machen.

Zunächst macht ihr euch eine Skizze, wie groß die Torte werden soll und wie das Design aufgebracht wird. Dann backt ihr ein großes Viereck im Backrahmen. Und zwar so groß, dass 2x die Torte nebeneinander draufpasst. Ich habe für den Boden einen Vanille-Biskuit gebacken.

Anschließend lasst ihr den Boden auskühlen am besten in Frischhaltefolie gewickelt über Nacht im Kühlschrank.

Für die Creme habe ich eine Amerikanische Buttercreme genommen (Butter und Puderzucker mit ein klein wenig Milch).

Dann fangt ihr an zu schnitzen. Zunächst erst einmal die Grundform. Dann füllt ihr die Torte Schicht für Schicht mit Ganache, Birnenstückchen und Krokant. Wenn euch die Ganache noch zu flüssig ist, spritz einen Rand aus Buttercreme und füllt darin die Ganache. So kann sie nicht weglaufen :)

Anschließend packt ihr die Torte in den Kühlschrank damit die Ganache fest wird.

Wir wollten gern, dass die Zuckertüte oben schön abgerundet ist und keine scharfen Ecken hat. Also haben wir die Torte nun mit einem guten Messer mit Zacken (Brötchenmesser/Tomatenmesser) in die endgültige Form geschnitzt. Dann wird die Torte einmal komplett dünn mit Buttercreme eingestrichen, der sogenannte crumb coat (Schicht zum Krümel binden). Dann wieder ab damit in den Kühlschrank.

Immer wenn die Torte im Kühlschrank war, haben wir an der Deko gebastelt. Die haben wir aus Fondant gemacht. Weil auf die Torte ein Pacman Design sollte, haben wir Streifen, kleine Monster, Früchte und Buchstaben gemacht. Und natürlich einen kleinen Pacman :)

Nun, nachdem die Torte eine Krümelbinde-Schicht bekomme hat und im Kühlschrank festgeworden ist, hab ich sie mit grüner, blauer und weißer Buttercreme dekoriert und komplett glatt eingestrichen. Dann kam die Deko drauf, eine Schleife obendran und fertig war die Zuckertüten-Pacman-Torte :D

Und hier noch ein paar Bilder:

Advertisements

schreibe einen Kommentar:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Follow on Bloglovin

Archive

Besucher

  • 168,433 Aufrufe
Top Food-Blogs
Kuechenplausch

Impressum

wordpress stat
%d Bloggern gefällt das: